„Vengeance K95“: Corsair stellt neue mechanische Tastatur vor

Vor nicht allzu langer Zeit betrat der Hersteller Corsair die Bühne der Gaming-Peripherie, zu welcher auch dessen mechanische Tastaturen gehören. Während die CES in Las Vegas stattfindet, stellte das kalifornische Unternehmen eine überarbeitete Version des alten Spitzenmodells, der „K90“ vor, welches auf den Namen „K95“ hört.

Corsair_K95_1

Sofort fällt das Gehäuse ins Auge. Während die Cherry MX-Schalter des Vorgänger noch auf einer silbernen Aluminium-Platte saßen, die gleichzeitig als Gehäuse diente, ist diese bei der K95 schwarz eloxiert. Lediglich der Block mit den 18 Makrotasten scheint aus Plastik zu sein. Die charakteristische Optik mit den frei stehenden Schaltern bleibt bestehen.

Apropos Schalter: Die häufig kritisierte Mischbestückung aus MX Red- und Rubberdome-Schaltern der K90 war offenbar nicht das von Corsair erhoffte Erfolgsmodell, denn nun setzt man bei allen Tasten auf MX Red-Switches, die sich durch ihre Linearität und geringe Ausläsekraft auszeichnen.

Corsair_K95_2

Für eine Beleuchtung der Tasten kommen weiße LEDs zum Einsatz. Diese lassen sich in vier Helligkeitsstufen regeln und sind zudem einzeln ansprechbar. Auf diese Weise lassen sich Beleuchtungsmuster erstellen, die ebenso wie die Makros auf dem internen Speicher der Tastatur gesichert werden können.

Corsairs neues Flaggschiff soll ab Frühjahr zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 149,99$ verfügbar sein.

Quelle: Pressemitteilung

Das könnte Dich auch interessieren …