Interview mit Tesoro

Wir hatten die Möglichkeit, mit Melanie Promberger, PR-Manager bei Tesoro, ein Interview zu führen.Was dabei herauskam, könnt Ihr hier nachlesen. Viel Spaß dabei!

 

1. In Ihrem Internetauftritt erfährt man mehr über die Firma Tesoro, unter anderem, dass sie in 2011gegründet wurde. Seitdem werden die Nutzer immer wieder mit sehr interessanter, neu erscheinender Gaming-Hardware beschert. Was waren Ihre ersten Produkte und auf was spezialisierte sich die Firma zuerst?

 

Erste Produkte waren die Tastatur DURANDAL und die Maus SHRIKE und ein Highspeed Mousepad mit dem Namen AEGIS, deren Bezeichnungen alle mythologische Wurzeln haben.

 

2. Wie viele Mitarbeiter sind derzeit bei Tesoro beschäftigt?

Inklusive des Entwickler-Teams sind weltweit ca. 70 beschäftigt. Die Zahl ändert sich aber dauernd nach oben, da unser Wachstum von qualifizierten Mitarbeitern abhängig ist.

 

3. In relativ kurzer Zeit wurde Tesoro zu einem bekannten Peripherie-Hersteller,haben Sie mit einem derart schnellen Erfolg gerechnet?

 

Gehofft schon, gerechnet nicht, weil Erfolg von vielen regionalen Faktoren abhängig ist. Wir hatten einen sehr guten Start im PR-Bereich, der durch die Qualität und durch die vielen Auszeichnungen unserer Produkte permanent abgesichert wird. Wir sind sehr darüber glücklich, dass unsere Produkte von der Games-Community so schnell und so positiv angenommen wurden.

4. Durch was heben sich Ihre Produkte von anderen ab und warum sollte man sich für sie entscheiden?

 

Unsere Produkte sind eindeutig positioniert und für unsere Zielgruppe, den ambitionierten Gamer, entwickelt. Unsere Entwickler verwenden nur beste Komponenten von führenden Herstellern wie beispielsweise CHERRY. Außerdem haben wir eine sehr strenge Qualitätsprüfung. Hinzukommt, dass unsere Produkte über ein ausgezeichnetes Preis-/Leistungsverhältnis verfügen.

 

5. Sind weitere Joysticks bzw. Eingabegeräte für beispielsweise Flugsimulationsspiele geplant?

 

Was unsere Entwickler so alles planen, entzieht sich meiner Kenntnis und unterliegt obendrein aus Wettbewerbsgründen der Verschwiegenheit. Tesoro handelt nach der Devise: wir reden erst dann über ein Produkt, wenn es absolut marktreif und verfügbar ist. Dabei werden die Gegebenheiten und Anforderungen der internationalen Märkte berücksichtigt, denn was beispielsweise in Asien angeboten werden kann, muss nicht unbedingt in Deutschland erfolgreich sein.

6. Was erhoffen Sie sich in den nächsten Jahren?

Privat, dass in der Welt kriegerische Auseinandersetzungen nur in Games stattfinden. Geschäftlich, dass Tesoro weiterhin ausgezeichnete Produkte auf den Markt bringen wird, die von Kunden geschätzt werden.

 

 

7. Auch Gaming-Headsets werden von Tesoro angeboten. Ist im Bereich Audio mehr für die Zukunft geplant?

 

Hier darf ich nochmals an die Antworten in Frage 5 erinnern. Natürlich beschäftigt sich Tesoro auch mit Audio-Peripherie. Mehr kann und darf ich dazu nicht sagen

Ein großes Danke an Melanie Promberger,PR-Manager bei Tesoro,die sich die Zeit genommen hat, unsere Fragen zu beantworten!

Das könnte Dich auch interessieren …