Test: BitFenix Flo Headset

Der taiwanesische Hersteller BitFenix konnte in den vergangenen Jahren reichlich positives Feedback über Produkte wie BitFenix Prodigy, Ronin etc. sammeln. Vor einigen Monaten veröffentlichte BitFenix nun auch die erste Produktreihe im Audiobereich.

Das ca. 49 Euro teure BitFenix Flo, das genannte Headset soll vor allem im mobilen Bereich ein beliebtes Produkt werden. Denn durch verschieden lange abnehmbare Kabel und der recht schlanken Bauform könnte der BiteFenix ein treuer Begleiter auf LAN Partys sein. Wie sich das Produkt im Bereich Qualität, Sound und Verarbeitung schlägt erfahrt ihr hier.

START

Verpackung und Lieferumfang

Nicht anders zu erwarten gestaltet sich auch die Verpackung des BitFenix Flo. Wir sehen auf der Vorderseite eine Abbildung des Produktes rechts daneben befindet sich ein Sichtfenster, wo durch ein teil des Headsets zum Vorschau kommt.

BitFenix Flo01BitFenix Flo03

Dezent platziert sind die beiden Beschriftungen „flo“ und „BitFenix“. Design mäßig ist  auf dem Karton auf einem schwarz-gebürsteten Aluminium Look ein paar rote Highlights zu sehen.

Des Weiteren befinden sich kleine Abbildungen welche das Headset in den anderen Farbvariationen zeigen, schwarz, weiß, rot und blau. Auch die Rückseite gibt einige Informationen zum Artikel her.

BitFenix Flo04BitFenix Flo05

Das Flo ist sehr ordentlich eingepackt, alle Artikel befinden sich in Plastiktütchen. Hat man alles ausgepackt sieht man das neben dem eigentlichen Headset insgesamt drei Kabel mit geliefert werden.

  • 1 x 1m Kabel für unterwegs
  • 1 x 1m Headset Kabel mit Remote Control
  • 1 x 2m Verlängerungskabel für Mikrofon und Lautsprecher
  • 1 x Abnehmbares Mikrofon

BitFenix Flo06BitFenix Flo08

Technische Daten

BitFenix Flo
Treiber16µ, Neodymium magnet, Φ40mm
Bauformgeschlossen
WandlerprinzipDynamisch
Frequenzbereich20 – 20.000 Hz
Impedanz68
Schaldruckpegel96 dB
Gewicht198 g
Kabellänge1 + 2 m
Anschluss3,5 mm Klinke

Optik und Verarbeitung

BitFenix hat sich mit der Optik und der Gestaltung des Flo offensichtlich eins gedacht, Mobilität. Wie man unschwer erkennen kann wirkt das Flo sehr minimalistisch. Schaut man sich das schwarze Headset mit der Softtouch Oberfläche genauer an erkennen wir einige Typische Mermale die ein gutes Headset ausmachen. Die BitFenix Flo gibt es übrigens auch in anderen Farben wie blau, rot, weiß. Beschreiben wir das Headset nun äußerlich etwas genauer.

Das Headset hat eine klare und unverspiele Gestaltung erhalten die dem Prinzip des form follows function gerecht wird, realisiert wird das ganze durch zahlreiche Aspekte.

Zum einen kommt die bewährte und alt bekannte Bügeltechnik für eine problemlose justierung für den eigenen Kopf ist schon mal sehr positiv anzumerken. Das Kopfband welches wie Leder erscheint ist keines. Es handelt sich hier bei um Plastik in einer gelungenen Leder Optik.

BitFenix Flo12BitFenix Flo13

Weiterhin sind die Ohrmuscheln großzügig neigbar und somit ein weiteres Features was der passform zu gute kommt. Auch die Polsterung ist ziemlich weich und fühlt sich am Ohr sehr angenehm an. Die Optik macht insbesondere durch die gelungene Farbkombination aus mattem schwarz und glänzendem silber eine gute Figur. Der allgemeine Eindruck vom Flo ist recht Positiv wenn man im Hinterkopf behält das man dieses Headset primär für Unterwegs gestaltet hat, das behaupte ich einfach mal da die indizien dafür eindeutig sind.

BitFenix Flo09BitFenix Flo10BitFenix Flo11

Praxistest

In der Praxis fühlt sich das Headset sehr flexibel und leicht an. Auf dem Kopf sitzt das Flo auf einem normal großen Kopf etwas eng. Die Bügeltechnik hat einen nicht so großen Spielraum für die richtige Passform. Die Ohrmuscheln sind etwas zu klein gehalten und passen exakt auf meine Ohren.

Praktisch ist das annehmbare Mikrofon und die abnehmbaren Audio Kabel. Die Soundqualität des BitFenix Flo haben wir natürlich in bekannten Spielen wie CS:GO, BF4 und Grid getestet. Action in Full HD und 5.1 Sound haben wir ebenfalls abgespielt.

Spiele

In Spielen wie CS:GO oder Battlefield 4 klingen die Kopfhörer fein und spitz wenn es um Schüsse aus einer Waffe geht. Bei Explosionen kommt nicht ein richtiger wummst Sound rüber jedoch sind die Bässe ausgewogen und leicht schwimmend.

Auch die Ortung ist sehr klar, zwar hört sich alles etwas entfernter an aber die Richtung und die Anzahl der Gegner sind befriedigend herauszuhören.

Film

Auch in Sachen Filmen kann das Flo eine sehr positive Note erzielen. Hohe und sehr feine Geräusche wie das Klimpern eines leeren Geschosses auf dem Boden, das Klirren von kaputtem Glas kommen sehr gut zur Geltung, auch die Räumliche darstellung ist gelungen. Zwar sind die höhen manchmal zu dominant jedoch kann man das mit einem EQ leicht ausmerzen. Wichtig dabei ist das tiefe und hohe Geräusche sich ncht gegenseitig schwächen.

Musik

Die Playlist wurde einmal querbeet durchgehört, viele verschiedene Musikstücke wie HipHop, RnB oder Rock lauschten wir konzentriert zu und waren positiv überrascht. Das Flo Headset konnte hier die Songs sehr ausgewogen und Detailreich wiedergeben. Bässe übersetzt das Flo sauber und klar, jedoch sind die Bässe nicht so wuchtig. Trotzdem ist es sehr amüsant Hip-Hop-Lieder zu hören. Bässe und hohe Töne wie der eines Crash-Beckens, konnten Problemlos gleichzeitig wiedergegeben werden, ohne dass hohe Frequenzen vom Bass verschluckt werden. Für den Musikgenuss am PC oder für Unterwegs an einem Smartphone kann das FLO eine gute Lösung sein.

Fazit

Das sehr pragmatisch gehaltene BitFenix Headset-Kopfhörer-Gemisch konnte in allen Punkten eine befriedigende bis ausreichende Note erzielen, das Headset beherrscht zwar keine Disziplin wie ein Weltmeister, aber ist ein guter Allrounder.

Die modulare Verkabelung sowie das abnehmbare Mikrofon sind sehr vorteilhaft und sind bei Nutzern, die Ihr Headset gerne unterwegs dabei haben, sicherlich herzlich willkommen.

Weiterhin bietet BitFenix alle gängigen Farben an und somit sollte jeder das passende Modell für sich rausfinden können. Dank seines Allroundtalents, dem sehr netten Modularen System vergeben wir den Dual Silver Award.

triple-silver-award

Das könnte Dich auch interessieren …