Neuer PC-Patch für Battlefield 4 soll Stabilität verbessern

Wie DICE bereits heute Morgen über seinen Blog verkünden ließ, wurde im Laufe des Tages ein neuer Patch für die PC-Version von Battlefield 4 veröffentlicht. Das Update soll die Performance und Stabilität spürbar verbessern sowie einen Fehler in der Speicherverwaltung beseitigen, der bei längerenSpiele-Sessions zu einem Absturz führte. Außerdem wurden auch noch weitere Fehler im Spiel behoben, wie ein Kamera-Glitch, der beim Waffenwechsel im Liegen auftrat. Seit dem Release von Battlefield 4 hatten zahlreiche Spieler mit Problemen zu kämpfen.

Das beheben weiterer Bugs und Fehler hat lautTommy Rydling, Junior Product Manager bei DICE, derzeit höchste Priorität.

Hier das komplette Patchnote:

  • Diverse Korrekturen um die allgemeine Stabilität weiter zu verbessern
  • Ein Fehler in der Speicherverwaltung nach Rundenende, der bei längeren Spielsitzungen einen Absturz verursachen konnte, wurde identifiziert und behoben
  • Zusätzliche Feinabstimmung des “Sound-Loop-Fixes“ um auch bei Hohen / Ultra Grafikeinstellungen Soundfehler zu unterbinden
  • Spieler mit veralteten AMD Treibern werden nun mit einer Warnmeldung aufgefordert, Ihre Treiber zu erneuern
  • Ein Fehler im Spiel, bei dem bereits Blut-Effekte angezeigt wurden noch bevor der Soldat überhaupt Schaden bekommen hat oder andere Effekte auf Schaden hingewiesen haben, konnte identifiziert und behoben werden
  • Die Fehldarstellung von gewissen Rängen in der Punkteübersicht wurde behoben
  • Die Reparatur-Raten aller Fahrzeuge wurden angepasst
  • Ein Problem, dass beim Todesbildschirm die falsche Gesundheit des Gegners anzeigt (Es wurden noch 100% Leben angezeigt obwohl der Gegner bereits verwundet war), konnte behoben werden
  • Das Problem mit Team-Spielermarkierungen, die in manchen Situationen nicht angezeigt wurden und so zu Teambeschuss führten, konnte behoben werden
  • Korrektur der Ansicht im Kampfpanzer, die Munitionsbox des schweren MGs sollte nun nicht mehr die Sicht des Fahrers verdecken
  • Der Schaden der 20mm Kanone im Tarn-Jet wurde um 25% angehoben
  • Die Steuerung der Tarn-Jets wurde angeglichen, die verschiedenen Jets sind nun etwas identischer bei der Steuerung. F35 und J-20 sind etwas wendiger, während die Su-50 etwas träger reagiert
  • Die Steuerung der Angriff-Jets wurde angeglichen, alle Angriff-Jets sind nun etwas träger in der Steuerung als zuvor
  • Ein Kamerafehler der beim Waffenwechsel in geduckter Haltung auftreten konnte, wurde behoben
  • Ein gelegentlich auftretender Soundfehler beim Fahren von Radpanzern konnte behoben werden
  • Spieler sollten auf Lancang-Damm ab sofort nicht mehr unter der Map spawnen
  • Das Flackern von Texturen der Minimap auf den Karten Operation Spind und Fehlerhafte Übertragung konnte behoben werden
  • Spieler aus Asien können nun Battlefield 3 und Battlefield 4 auch über Windows 8.1 starten

Quelle vom Auszug

Quelle: Gamestar

Das könnte Dich auch interessieren …