Test: Roccat Isku FX

Das dritte Produkt aus dem deutschen Hause Roccat ist dieses Mal ein Schreibwerkzeug in Form einer bunt beleuchteten Gamer-Tastatur, die auf den Namen Isku FX hört. Ein sehr bekanntes Produktmerkmaldes deutschen Herstellers Roccat ist wie kaum zu übersehen die auffallende Optik in Kombination mit innovativer Technik.

Start iskuFX

Wir danken Roccat für die Zustellung des Testmusters!

Die Roccat ISKU FX Tastatur bietet als einzige Tastatur das Talk FX Protokoll in Verbindung mit Roccat Kone Series Produkten. Ein Feature, welches In-Game Aktivitäten wie eine Explosion in der entsprechenden Farbe auf der Tastatur und Maus wiedergibt. Weitere Details und Eigenschaften zum Produkt erfahrt ihr im weiteren Verlauf. Außerdem werden wir herausfinden, welcher Spieletyp von den vielen Makros profitieren kann.

Lieferumfang

Isku FX 10 Isku FX 13

Auch die Roccat Isku FX ist in einer pompösen Kartonverpackung gelagert, welche durch die gewohnte Farbkombination aus schwarz und blau einen sehr guten optischen Eindruck verschafft. Auf der Front abgebildet ist die Tastatur zu sehen, welche die verschiedenen Möglichkeiten zur Farbanzeige darstellt.

Auch alle erdenklichen Features sind rings herum um die Verpackung verteilt und geben schon vorab sehr wichtige Informationen weiter, die für den möglichen Kunden von Interesse sein sollten. Beispielsweise erfährt man, dass die Isku FX bis zu 16,8 Millionen Farben darstellen kann oder dass die neue Funktion EASY-SHIFT+ zum Einsatz kommt. Viele andere Features sind natürlich auch erwähnt, auf die wir im Laufe des Reviews genauer eingehen werden. Im Lieferumfang befindet sich außer der Tastatur ein Installation Guide.

Isku FX 8 Isku FX 6

Optik und Verarbeitung

Den ersten optischen Eindruck konnten wir uns bereits anhand der Grafik auf der Verpackung verschaffen. Jetzt schauen wir uns das Ganze aber noch einmal in natura an. Hat man das Auspacken hinter sich gebracht, so kann man sich über eine sehr wertige und qualitativ hochwertige Tastatur freuen.

Auch wenn die Schale der Tastatur überwiegend aus Plastik besteht, spürt man einen deutlichen Gewichtsunterschied zu herkömmlichen 08/15 Office-Schreibgeräten. Das kann bereits ein Merkmal dafür sein, dass in der Tastatur wohl mehr als nur eine Silikonscheibe liegt. Während des Auspackens fällt einem auch auf, dass die Tastatur bereits über eine Handablage verfügt, welche nicht modular angebracht ist. Die Handablage ist fest an der Tastatur befestigt und soll eine bessere und gesündere Handhaltung unterstützen.

Isku FX 4 Isku FX 5

Isku FX 3 Isku FX 2

Des Weiteren fällt auf, dass die Isku FX in ihrer Außenform überhaupt keine Runde formt besitzt. Ganz im Gegenteil, der Grundriss der Tastatur verfügt über viele Kanten und Ecken. Es ist eine Berg- und Talfahrt, wenn man mit dem Finger die Tastatur am äußersten Rand umläuft. Beispielsweise ist an der oberen Kante mittig eine 18 cm lange Einkerbung angebracht. Ein weiteres Merkmal der Optik ist der Einsatz von verschiedenen Oberflächenmaterialien.

Zum einen wird eine Art Glanzlack für die Zwischenräume verwendet, welche durch die Spiegelung einen sehr eleganten Eindruck verschafft, zum anderen ist die glatte Oberfläche auch sehr empfindlich was Fingerabdrücke angeht. Die zweite Oberflächenstruktur, die zum Einsatz kommt, ist die sehr raue und matte Ablagefläche, die sich über den gesamten Rand der Tastatur erstreckt. Auf den Tasten selbst kommt eine Mischung aus beiden Oberflächeneigenschaften zusammen. Zwar sind die Tasten nicht spiegelnd und glatt, aber trotzdem sind diese noch rau genug, um für nötigen Halt zu sorgen.

Isku FX 9 Isku FX 11

Betrachten wir das Layout der Roccat Isku FX, so fällt auf, dass die Tastatur einige zusätzliche Tasten zu bieten hat. Zum einen die Medientasten, die sich mittig am oberen Rand finden lassen. Diese Medientasten sind von links nach rechts wie folgt belegt: Windows Ton aus, Windows Ton leiser, Windows Ton lauter, Play-Pause, Rückwärts, Vorwärts, www und Windows Explorer.

Die Medientasten sind leider nicht beleuchtet und auch die Beschriftung ist selbst bei guter Beleuchtung schwer zu entziffern. Da die Medientasten auch sehr nah beieinander liegen und extrem flach sind, ist es ziemlich schwierig, jedes Mal die richtige Taste zu erwischen ohne genauer hinschauen zu müssen. Da sollte Roccat unbedingt nachbessern, indem entweder die Tasten beleuchtet oder die Abstände der Tasten etwas erweitert werden.

Isku FX 12 Isku FX 14
Einige cm links von den Medientasten finden wir eine sehr wichtige Taste und zwar die „Rec“-taste, um individuelle Tastenkombinationen während des Spiels aufzuzeichnen. Rechts oben befindet sich die Helligkeitstaste für die verschiedenen Ausleuchtungsstufen der Tastatur.

Die Makro Tasten M1 bis M5 sind von oben nach unten auf der äußersten linken Seite angebracht. Wir empfinden diese Positionierung als sehr sinnvoll, da man die Makros leicht mit dem kleinen Finger erreichen kann. Falls man nicht so große Hände hat, kann man diese Makro Tasten auch mit dem Ringfinger bedienen. Auf die technischen Funktionen werden wir im nächsten Abschnitt intensiver eingehen.

Wenn wir uns weiter mit dem Design und der Form der einzelnen Tasten beschäftigen, so erkennen wir, dass die Tasten, die außen liegen, eine viel stärkere Abrundung haben, als die Tasten, die innen liegen. Das hat den Grund, dass die Tasten einfach zu bedienen sind, weil sie somit etwas flacher angesetzt sind, als die inneren. Allgemein liegen die Tasten etwas enger beieinander, als meine vorherige Office-Tastatur von Logitech. Außerdem sind die Tasten allgemein viel flacher, die Umstellung war nicht so einfach und ich habe mich oft vertippt und drückte oft statt „W“ die Taste „Q“. Auch erwischte ich oft „^“ statt der „ESC“-Taste. Daher sollte man sich Zeit lassen mit dem Eingewöhnen, bevor ihr euch wieder in knifflige Spielsituationen stürzt.

Die Verarbeitung ist fehlerfrei und die Tasten sitzen alle stabil auf ihren Plätzen, kein Verhacken der Tasten konnte wahrgenommen werde. Bei den verarbeiteten Materialien wurde sehr viel bis ausschließlich Plastik benutzt. Ob das jetzt negativ anzumerken ist oder ob es sinnvoll ist, hochwertige Materialien zu verwenden, muss jeder für sich entscheiden.

Technische Daten und Eigenschaften

RoccatIsku FX
LayoutQWERTZ
Makros5 Makros
3 Daumentaten
8 Mediantasten
MHz1000
SwitchesRubberdome
USB2 Meter USB, gesleeved
Gewicht in g1023
Maße in mm34 x 548 x 248
KompatibilitätWindows® XP, Windows Vista® 32/64-bit, Windows® 7 32/64-bit, Windows® 8, Windows® 8 Pro

Testsystem:

  • Prozessor: Intel i5 2500K @ 4.5 Ghz 1.320V
  • Mainboard: Asrock P67 Pro 3
  • Grafikkarte: Zotac GTX 770 AMP Edition
  • Arbeitsspeicher: Kingston HyperX Beast 1866Mhz CL9
  • HDD: Seagate Barracuda 7200.14 2000GB
  • HDD: Samsung Spinpoint 3 500GB
  • Netzteil: Enermax Revolution87+ 650W
  • Gehäuse: Nanoxia DeepSilence 1
  • Windows 7 64 Bit Service Pack 1

Das Testsystem wurde freundlicherweise von Enermax und Zotac unterstützt. Vielen Dank!

Software

Eine weitere Besonderheit aller Roccat Produkte sind natürlich die Programme, mit denen man den Geräten erst eine „Seele“ verleiht. Bei der Isku FX ist es nicht anders. Die Software zur Isku FX ist versorgt mit vielen Features und schönen Einstellungsmöglichkeiten. Wir werden euch die Möglichkeiten erläutern.

Nachdem wir den Treiber von der offiziellen Homepage von Roccat (hier zu finden)heruntergeladen und installiert haben,sehen wir auf der ersten Seite der Oberfläche oben links die Version der Software und Firmware.

Die Oberfläche ist in sechs Reiter unterteilt, welche wie folgt von links nach rechts benannt sind: Main Control, Easy-Zone Control, Media Key /F-Keys, Advanced Control, R.A.D, Update/Support.

Die erste Seite, Main Control, ist unterteilt in zwei Bereiche; die linke Hälfte der Oberfläche ist noch einmal unterteilt in zwei Bereiche, Standard Functions und Easy-Shift[+] Functions. Hier ist es möglich die Shift-Funktion zu aktivieren und einzustellen. Das bedeutet, ihr könnt die Tasten von M1 bis M5 mit zwei Befehlen versorgen, zum Beispiel Internet Browser und E-Mail. Natürlich könnt ihr auch die Funktion EASY-Shift deaktivieren.

main

Eeasy-Zone Control bietet euch die Möglichkeit, die Tasten im Bereich von 1-5-B-Z ebenfalls mit einer zweiten Funktion zu belegen. Beispielsweise mit einem selbst erstellten Makro, Quicklaunch einer .exe Datei und einiges mehr.

easy zone

Media Keys /F-Keys sind die Tasten von F1-F12 und die Medientasten wie Pause, Mute, Play usw. Diese Tasten können zwar nicht mit einem zweiten Befehl belegt werden, allerdings können die Befehle wie Mute und Play getauscht werden. Die F-Tasten können ebenfalls mit Quicklaunch oder anderen Shortcuts unterstützt werden.

media

Advanced Controlist der Bereich, in dem wir unsere Tastatur optisch nach Belieben anpassen können. Hier kann man die Leuchtfarbe der Tastatur festlegen, entweder in einer vorgegebenen Farbe oder mit Hilfe des Farbspektrums. Im Untermenü Enable – Disable Keys können wir beispielsweise die rechte Windows-Taste deaktivieren, um zu verhindern, dass man aus Versehen im Gefecht auf die Taste kommt und auf dem Desktop landet. Desweiteren kann man festlegen, wie hell die Tastatur leuchten soll und wie sie leuchten soll, dauernd oder in Impulsen.

advanced

R.A.D zeichnet und präsentiert Nutzungsstatistiken der Tastatur auf, beispielsweise wie viele Tastenschläge insgesamt getätigt wurden. Wie oft ihr die „WASD“-Tasten benutzt habt. Ihr erlangt auch für entprechende Meilensteine spezielle Awards und Trophäen.

rad

Update/Support im letzten Reiter sorgt mit Hilfe der Updatefunktion dafür, dass eure Treiber und Software immer aktuell bleiben. Das erspart das manuelle Kontrollieren einer neuen Version. Ihr seht auch immer die aktuell verwendete „Driver Information“.

update

Praxistest

Die letzen Wochen wurde die Peripherie ausgiebig in verschiedenen Ego-Shootern getestet. Dabei kamen einige weit verbreitete Spiele zum Einsatz wie Countersrike 1.6 und Global Offensive oder Battlefield 3.Auch Programme wie Photoshop wurden auf Nutzerfreundlichkeit getestet.

Im Alltag erweist sich die Rubberdome Tastatur Isku FX bereits bei den ersten Office oder Browser Anwendungen als eine angenehme Schreibperipherie. Der Druckpunkt bis die einzelne Taste herunter geschoben wird, ist relativ stark, der Weg bis zum Auslösen eines Befehls ist hingegen sehr weich und relativ leise. Je nachdem wie schnell oder hart man tippt.

Auch bei den getesteten Spielen wie Counter Strike: Global Offensive, Battlefield 3, Hitman Absolution oder Assassin’s Creed 3 konnte die Isku FX Tastatur einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Außerdem ist das Feedback der Isku FX recht schwach. Man spürt zwar den Anschlag und den Auslösepunkt, jedoch ist das sehr zurückhaltend. Zudem wirkt der Tastenschlag nach kurzer Spielphase wie Watte, sehr weich und nicht so knackig, da sollte sich der Käufer noch einmal überlegen, ob eine mechanische Tastatur nicht sinnvoller und geeigneter wäre.

Nichtsdestotrotz sind die ganzen Zusatzfeatures wie EASY-SHIFT und Makro Tasten eine Bereicherung für jeden MMORPG oder CS:GO Spieler. Denn durch die belegbaren Makro Tasten M1-5 können Spieler ganz einfach oft verwendete Tastenkombinationen im Spiel speichern und direkt in Originalgeschwindigkeit wiedergeben. Seit CS:GO reichen die Tasten oft nicht mehr aus, um die ganzen neuen Waffen und Ausrüstungsgegenstände sinnvoll einer Taste mit einem Buyscript zuzuordnen.

Da sind die neuen Granaten wie Molotov oder Köder, die man beispielsweise einer der Makro Tasten zuweisen kann. Das hat im Spiel auch sehr gut geklappt und man war zügig mit dem Kaufen fertig. Allgemein kann man sagen, dass die Isku FX einige komplizierte Tastenkombinationen sinnvoll erleichtert hat und zudem dem Nutzer sehr viele Möglichkeiten gibt, die Makros individuell anzupassen.

Natürlich haben wir das leuchtende Schreibbrett auch auf Phänomene wie Ghosting und Blocking überprüft.
Das gleichzeitige Drücken von W, A, S, D und Q, W, E, R ist möglich. Jedoch hat die Tastatur Schwierigkeiten beim Drücken der Tasten E, R, D und F. Dabei blockiert die Tastatur entweder komplett oder spuckt nur ffd, fdfd und ähnliches aus.

Das ist zu übertragen auf alle Tasten, die in derselben Konstellation liegen. Zum Beispiel T,Z,G,H. Eine weitere Tastenkombination ist ebenfalls nicht möglich. CS Spieler werden es wahrscheinlich kennen, man schleicht (Shift) und bewegt sich währenddessen schräg mit W und A nach vorne. Wenn man dabei jetzt noch mit 4 eine Granate ziehen will, funktioniert dies nicht. Man muss also erst eine der anderen Tasten loslassen.

Die Ausleuchtung der gesamten Tastatur ist sehr gleichmäßig, zumindest wenn man aus dem richtigen Blickwinkel schaut. Selbs die niedrigste Helligkeitsstufe ist bei schlechten Lichtverhältnissen noch hell genug.

Die Klappfüße der Tastatur sorgen für einen angenehmen Winkel und stabilen Halt. Die Füße sind mit einer Gummischicht belegt und sind somit auf einem Holztisch rutschfest. Dieselbe Gummiunterlage finden wir direkt in Höhe der Leertaste auf der Rückseite.

Fazit

Die auf Rubberdomes basierende Roccat Isku FX ist vermutlich einer der hochwertigsten und featurereichsten Tastaturen auf dem Markt. Das Schreibgerät bietet nicht nur sinnvolle Makros und Doppelbelegungen, sondern auch die Möglichkeit, die Farben seinem persönlichen Geschmack anzupassen. Die Qualität ist ebenfalls sehr anspruchsvoll.

Kurz gesagt, das Leuchtwunder ist eine Tastatur, die viel bietet, aber nicht für jeden gleich gut geeignet ist. Zum Beispiel bei Ego-Shooter Spielen, bei denen man viele Tasten gleichzeitig gedrückt halten muss. Ansonten wird man sehr viel spaß haben und den Komfort, den diese Tastatur bietet, nicht mehr missen wollen.

Start iskuFX

Somit erhält die Roccat Isku Fx unseren Dual Silver Award:

dual-silver-award

Das könnte Dich auch interessieren...