NZXT Phantom 630 – neues High-End-Gehäuse vorgestellt


Im vergangenen Jahr setzte NZXT mit dem „Phantom 820“ erstmals ein Gehäuse im Luxusbereich an, allerdings zu einem entsprechend hohen Preis. Mit dem „Phantom 630“ erscheint nun das Nachfolgermodell, welches durch einen geringeren Preis mehr Endnutzer begeistern soll. Allerdings beinhaltet dieses etwas weniger Funktionen als sein großer Bruder.

 

Das futuristische Design des Phantom 630 entspricht dem seiner Vorgänger, so findet man beispielsweise auch hier die bekannte Tür, welche die 5,25″-Einschübe verdeckt.Mit Ausmaßen von 627 x 245 x 600 mm dürfte es in keinem Fall zu Platzproblemen kommen – bietet das Gehäuse doch Platz für CPU-Kühler mit bis zu 200 mm Höhe und Grafikkarten mit bis zu 507 mm Länge (nach Ausbau des Seitenlüfters und HDD-Käfigen.

 

Natürlich darf bei einem solchen Gehäuse eine ausgefallene Kühllösung auf keinen Fall fehlen, somit hat sich NZXT auch hier etwas einfallen lassen. In der Front, im linken Seitenteil und im Deckel befindet sich jeweils ein 200 mm Lüfter, ein 140 mm Modell sitzt im Heck. Sollte es Benutzer geben, denen selbst diese Konfiguration noch nicht genug ist, so können diese problemlos an verschiedensten Stellen im gesamten Case Modelle mit einer Größe von 120-200 mm nachrüsten. Das I/O-Panel beinhaltet zusätzlich zu je zwei USB-2.0-/3.0-Anschlüssen eine Lüftersteuerung mit einer Leistung von maximal 30 Watt sowie einen SD-Kartenleser.

 

Aktuell ist das NZXT Phantom 630 in den Farben Schwarz, Weiß und Gunmetal-Grau erhältlich. Der momentane Preis beträgt etwa 190€.

Quelle: Computerbase.de

Das könnte Dich auch interessieren …