Lizenzpreis für Windows 8.1 auf 15 US-Dollar gesenkt

Microsoft hatMedienbrichten zufolge den Lizenzpreis für Windows 8.1 um 70 Prozent auf 15 US-Dollar gesenkt. Allerdings gilt der neue Preis nur für Geräte, die weniger als 250 US-Dollar kosten. Damit möchte derRedmonder Konzern gegen die günstigen Preise der Konkurrenz, wie Googles Chromebook vorgehen. Um die Entwicklung der kleineren Produktklasse zu beschleunigen, verzichtet Microsoft ebenfalls auf die sonst vorgegebene Touchscreen-Pflicht oder einer Zertifizierung.

win8.1

Die Informationen stammen laut Bloomberg von mehreren Insidern, die aber anonym bleiben wollen. Microsoft hat auf Nachfrage des Wirtschaftdienstes einen Kommentar aufgrund inoffizieller Informationen abgelehnt.

Quelle: Gamestar

Das könnte Dich auch interessieren …