Aerocool VS 92 – Viel Luft zum kleinen Preis

Aerocool bringt mit dem ab sofort erhältlichen Vs-92 ein interessantes Budget Gehäuse auf den Markt. Der neue Midi-Tower kann aber dennoch mit einigen Features punkten die man in dieser Preisklasse teils vergeblich sucht. Dazu zählt vor allem die Möglichkeit 12 Lüfter einzubauen, respektive 10 Lüfter beim ebenfalls ab sofort erhältlichen Modell mit Seitenfenster. Als kleines Gadget, um sich von der Konkurenz abzuheben, verbaut Aerocool in der Front eine kleine Temperaturanzeige. Erhältlich ist das Gehäuse wahlweise in Schwarz oder Weiß.

Zur Inneren Ausstattung zählen 8 x 5,25″ Schächte wovon die oberen drei zusätzlich als Laufwerksschächte ausgelegt sind. Die restlichen Schächte sind unter anderem zum Einbau der Festplatten gedacht welches durch mitgelieferte Einbaurahmen realisiert wird. Auch ein in dieser Preisklasse noch nicht zum Standard gehörendes Kabelmanagement wurde realisiert und sorgt somit für Ordnung und freien Airflow im Case.

Für Airflow sorgt ab Werk aber leider nur ein im Heck montierter 120mm Lüfter der mit maximal 1200rpm spezifiziert ist. Platz für Grafikkarten aller Art ist durch den längs verlaufenden 5,25″ Schacht gegeben. Bei großen Tower-Kühlern ist jedoch vorsicht geboten. Mit maximal 158mm Höhe für Kühler passt etwa der kürzlich von uns getesteteNoctua NH-D14, ebenso wie z.b. der sehr beliebte Thermalright Macho HR-02, nicht in das Gehäuse.

Das Gehäuse ist ab etwa 37 Euro ohne, oder 39 Euro mit Fenster erhältlich. ZumPreisvergleich

Quelle: Aerocool, Computerbase

Das könnte Dich auch interessieren …